Thomas Oelers

Thomas Oelers wurde 1966 in Wittdün auf Amrum geboren - ein echtes Inselkind. Nach seiner Schul- und Ausbildungszeit entschied er sich auf der Insel zu bleiben. Heute arbeitet der Vater von 2 Kindern in einem Wittdüner Betrieb als Zentralheizungs- und Lüftungsbaumeister. Seit 2003 recherchiert und fotografiert er als freier Journalist akribisch im Amrum-News Team.

Dorfgemeinschaftshaus Norddorf: Bürgermeister drückt aufs Tempo

Aussenarbeiten wurden frostbedingt eingestellt...

Auch wenn sich die Witterung in der kalendarischen Winterzeit bisher eher von der milden Seite gezeigt hat, reichte das gerade zu Ende gegangene Frostintermezzo mit stabilen Temperaturen unter dem Gefrierpunkt aus, um die Außenarbeiten zum Erliegen zu bringen. „Es macht überhaupt keinen Sinn auf dem gefrorenen Boden Füllboden und Knackschotter verdichten zu wollen. Der Boden würde nach dem Auftauen noch …

zum Artikel

Lohnenswerte „Leihgebühr“ beschert dem Schulverein finanzielle Unterstützung

Betriebsfeier liefert den Grundstein der Spende für die Kinder und Jugend auf Amrum

Zum Jahreswechsel hatten die Inhaber des Romantikhotel Hüttmann in Norddorf, Barbara und Peter Koßmann, einen kleinen Hausweihnachtsmarkt organisiert, um den Gästen zum Jahreswechsel eine zusätzliche Abwechslung anzubieten. Hierfür hatte Peter Koßmann beim Schulverein Amrum eine von diesem in Eigenleistung gebaute Verkaufshütte geliehen. Nun freute sich der Hotelier, dass er gemeinsam mit einem Teil seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit einer 500 …

zum Artikel

Die Hoffnung liegt auf dem Dach…

Zu erkennender Baufortschritt...

An der Öömrang Skuul sind in der vergangenen Woche die Halbjahreszeugnisse ausgegeben worden und der Endspurt bis zu den Sommerferien läuft mit dem zweiten Halbjahr an. Wie die Schulleitung in dem neuesten Eltern-Brief verlauten lässt, liegt die ganz große Hoffnung in dem derzeit zu beobachtenden Baufortschritt zur Erstellung eines Grundschultrakts und der Sporthalle an der Amrumer Schule. So sollte es …

zum Artikel

Wechselspiel zwischen Frost und Tauwetter – kein leichtes Unterfangen für Autofahrer…

Derzeit sorgt das Wechselspiel zwischen Frost und Tauwetter für tückische Straßenverhältnisse. Aus gegebenen Anlass kann allen Verkehrsteilnehmern nur empfohlen werden, auf der Hut zu sein und lieber ein paar Minuten mehr Fahrzeit einzurechnen. Auch bei Sonnenaufgang, wenn die Temperatur kurzzeitig absackt, ist besondere Vorsicht geboten. Erst am Wochenende wurde eine Autofahrerin auf Amrum Opfer dieser Tücke, zumal es einige exponierte …

zum Artikel

75 Jahre treue Pflichterfüllung bei der Freiwilligen Feuerwehr Wittdün wurden geehrt…

Anlässlich der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Wittdün ehrte Bürgermeister Jürgen Jungclaus im Namen des schleswig-holsteinischen Innenministers Andreas Breitner gleich drei Feuerwehrkameraden mit dem Brandschutz-Ehrenzeichen in Silber am Bande. „In meinen reichlich vierzig Jahren auf Amrum kenne ich Euch als Dreigestirn und engagierte Kameraden der Feuerwehr“, lobte Jungclaus die drei Oberlöschmeister Helge Flor, Kai Gerisch und Thomas Oelers,für die 25-jährige …

zum Artikel

Bisher eher übersichtliche Mengen…

Räumen auch bei wenig Schnee...

Im Vergleich zu anderen Regionen ist die Menge des gefallenen Schnees auf den nordfriesischen Inseln eher überschaubar. Doch der schneidend kalte Wind der bisher mit 6-7 Windstärken aus Südost recht stramm unterwegs war, sorgte erneut für Schneeverwehungen an den markanten Punkten. Auch wenn die Straßen trügerisch frei sind, sollten die Kraftfahrer an den bekannten Stellen mit der unwegsamen und eingeengten …

zum Artikel

Die Hoffnung stirbt zuletzt…

Der Briefkasten wurde demontiert...

Mit Ablauf des 31. Dezember 2013 existierte die bewährte Postagentur in der Inselstraße in Wittdün nicht mehr und das Agenturangebot der Deutschen Post reduzierte sich auf Amrum auf lediglich eine Agentur in Nebel. Im Januar wurde nun auch noch der vor der einstigen Agentur montierte Briefkasten abgebaut und aufs Festland verbracht. „Die Dichte der aufgestellten Kästen reiche aus und dieser …

zum Artikel

Die Bilanz für den Amrumer Wald ist besonders düster…

An manschen Stellen hat ein regelrechter Kahlschlag stattgefunden...

Das was die beiden Orkane „Christian“ und „Xaver“ im Oktober und Dezember vergangenen Jahres dem Amrumer Wald „angetan „haben, erschien bereits auf den ersten Blick schon außerordentlich vernichtend. Wie Spielzeuge wurden die Bäume, die in dem 1950 angelegten Inselwald einen willkommenen Schutz vor Wind und Wetter boten, entwurzelt, einfach abgebrochen oder zumindest ihrer Standfestigkeit beraubt. Wie der Vorsitzende des Forstverbands …

zum Artikel

Jahreshauptversammlung Freiwillige Feuerwehr Norddorf…

li. BM Dirk Hinrichs wurde wiedergewählt, Knauer gratuliert...

2014 soll das neue Gerätehaus stehen und das neue Löschfahrzeug aufnehmen können. Auf der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Norddorf zeugte der Jahresbericht der Gemeindefeuerwehr davon, dass im Verhältnis zu 2012, als eine Brandserie die Insel in Atem hielt, 2013 vermeintlich ein etwas ruhigeres Einsatzjahr ausgelaufen ist. Allerdings sorgten die beiden Orkane, die auf Amrum im Oktober und Dezember enorme Schäden …

zum Artikel

Für die Wiederaufforstung tüchtig gesammelt…

Gewalt der ausgewachsenen Orkane...

Die beiden verheerenden Stürme „Christian“ und „Xaver“ im Oktober und Dezember vergangenen Jahres stecken den Insulanern noch in den Knochen, zumal die enormen Schäden an der Amrumer Natur von der enormen Gewalt der ausgewachsenen Orkane zeugen. Trotz fieberhafter Arbeiten, um den Schaden zu beseitigen, bleibt noch viel zu tun. Manche Waldstücke werden erst in vielen Jahren durch noch zu erfolgende …

zum Artikel
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com