Kinka Tadsen

Kinka Tadsen erblickte 1972 in Hamburg das Licht der Welt. Aufgewachsen ist sie dann auf Amrum. Abitur hat sie auf Föhr gemacht und sich für eine Fotografenlehre in Bad Oldesloe entschieden. Fotografen- und Lebenserfahrung hat sie in der großen weiten Welt auf diversen Kreuzfahrtschiffen als Bordfotografin gesammelt. 2003 folgte dann die Rückkehr nach Amrum. Seit 2008 gehört sie als freie Journalistin zum Amrum-News Team.

Testzentren auf Amrum sind gut organisiert und laufen reibungslos …

Die ersten Tage der Modellregion sind geschafft. Eine große Umstellung für Alle auf der Insel. Die Insulaner haben sich best möglich, mit viel Eigenregie und Engagement vorbereitet. Die Gäste freuten sich schon seit Monaten darauf ihre Insel wieder zu besuchen, wenn auch unter aufwendigen Bedingungen; Anreise nur mit Negativ Test, der dann alle 48 Stunden wiederholt werden muß. Was dazu …

zum Artikel

Eine Sensation aus der Vergangenheit …

Schon seit dem 12.04. sind die Mitarbeiter vom Archäologischen Landesamt Schleswig-Holstein (ALSH) mit Ausgrabungsleiterin und Archäologin Janna Kordowski in Norddorf am Taft am Arbeiten. Das Hügelgrab „Naierhuuch“ war bekannt und in der Landesaufnahme von 1958 wurde festgehalten: Nach Mitteilung des Bauern Ermin Martinen wurde der eigentliche Hügel in den Jahren 1911/12 abgetragen (nicht untersucht!) und an seiner Ostseite im Jahr …

zum Artikel

Endlich wieder Amrum-DANKE …

Der Regen wich dem Sonnenschein und passend dazu kamen die ersten Gäste auf die Insel. Die Vorbereitungen zu der Modellregion liefen seit Tagen auf Hochtouren. Wo kann man sich testen lassen, wie installiere ich die Luca-App und vieles mehr. Mit sehr viel Engagement und Motivation sind die Insulaner/innen an die Umsetzung gegangen. „Wir freuen uns nach der langen Zeit unsere …

zum Artikel

Wieder aktuell für den insularen Genuss-der Gastroführer 2021

Noch befindet sich die Amrumer Gastronomie im Corona-Modus. Ab 1. Mai wird sich als Modellregion einiges ändern und ein Besuch in der Gastronomie wird voraussichtlich wieder möglich sein. Alle  aktuellen Informationen rund um die insulare Gastronomie bietet dann der Gastroführer 2021. Handtaschengerecht liegt er in den Amrum Touristik Filialen Wittdün, Nebel und Norddorf aus, ebenfalls in einigen Geschäften der Insel. …

zum Artikel

Lichtzeichen …

Schon über Monate dürfen die Insulaner ihre Gäste nicht empfangen. “Das Beherbergungsverbot hängt wie eine schwarze Wolke über uns”, erzählt eine Vermieterin, die an dem Tag des Lichtzeichen setzens in ihrem Garten eine Laterne aufstellte. So haben es viele gemacht. Nur ein paar wenige gingen z.B. an den Norddorfer Strand, um dort ein Zeichen der Hoffnung zu setzen, wie die …

zum Artikel

Einschränkungen und gastronomische Möglichkeiten zu Ostern …

Wer hätte das gedacht, ein Jahr vorbei und wieder steht Ostern unter den Bestimmungen von Corona. So kann zum wiederholten Mal die Amrum Touristik leider kein Veranstaltungsprogramm bieten, jedoch sind die Mitarbeiter in der Wittdüner Filiale am Fähranleger am Samstag Vormittag von 9-12 Uhr für Fragen und Wünsche zu sprechen. Viele Gastronomen haben sich auf das neue “Ausser-Haus -Leben“ eingestellt …

zum Artikel

Die Kirche zu Ostern auf allen Kanälen …

“Es ist etwas Neues, die Abläufe sind noch nicht so eingespielt, doch wir haben viel Spaß und Energie hinein gelegt und freuen uns jetzt unsere Kirchengemeinde – analog-digital und live über Ostern begleiten zu können”. berichtet Pastorin Martje Brandt. Der „Clementsbote” liegt überall auf der Insel aus, auf der Homepage www.amrum-kirche.de findet man Informationen und Möglichkeiten bei einem zoom-meeting live dabei zu sein, oder …

zum Artikel

Sie üben wieder …

Ein Jahr konnten sie sich nicht treffen, keinen Übungsdienst und keine Fortbildungen für die Freiwilligen Feuerwehren von Wittdün, Süddorf/Steenodde, Nebel und Norddorf. Allen Kameraden/innen war die Freude anzusehen. „Es ist nicht nur die Kameradschaft auf der Strecke geblieben, sondern unsere monatlichen Übungsdienste, in denen wir für den Ernstfall trainieren. Wo stehen wir jetzt, nachdem wir ein Jahr nichts machen durften? …

zum Artikel

Das JUZ ist geöffnet …

Im Oktober gingen die Türen des Amrumer Jugendzentrums laut Regierungsbeschlüssen zu. In diesem Monat durfte wieder geöffnet werden – situationsbedingt nur eingeschränkt und als Anlaufstelle für die Jugendhilfe, die lange Corona-zeit macht es nötig. „Hallo, ich bin Michel”, begrüßt uns ein neues Gesicht im JuZ. Zusammen mit Dana Tadsen betreut Michel Donadell fünf Tage die Woche Kinder und Jugendliche im Jugendzentrum. Natürlich …

zum Artikel

Eine Spende mit frischer Auswirkung …

Jährlich überlegt sich die Amrumer Freimaurer Loge”Ambronia” wen sie mit einer Spende unterstützen möchten. „Die Zeiten sind derzeit besonders schwer und vor allem die Kinder liegen uns am Herzen, so haben wir uns entschieden unsere Inselkinder zu unterstützen”, erklären Georg Neisen und Holger Peters von der Loge. Kindergartenleiter Lothar Herberger empfing die Beiden und freute sich ihnen die „frischen” Auswirkungen …

zum Artikel
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com