Ein Stück Wirtschaftsgeschichte geht…(to)

Was zuletzt als störendes Objekt im Ortseingangsbereich gesehen wurde, stand für viele Jahre der Inselversorgung mit Brennstoff, einer KFZ-Werkstatt und eines Fuhrunternehmens (Artikel vom 10.12.2008) Mit dem Abriss des Betriebsgebäudes der ehemaligen Tankstelle, in dem auch eine KFZ-Werkstatt untergebracht war, verschwindet nicht nur ein Gebäude am Ortseingang von Nebel. Vielmehr wird durch den Abriss des ehemaligen Betriebssitzes der traditionsreichen Firma …

zum Artikel

Sieg und Unentschieden…(ab)

Die Jugendmannschaften des TSV Amrum verabschiedeten sich in die Winterpause (Artikel vom 10.12.08) Die Jugendmannschaften des TSV Amrum haben sich mit einem Sieg und einem Unentschieden in die Winterpause verabschiedet. Zuvor standen jedoch im Nebeler Mühlenstadion noch zwei prestigeträchtige Föhr-Amrum-Derbys auf dem Programm. Sowohl die E- als auch die C-Jugend hatten den FSV Wyk zu Gast. Die Amrumer D-Jugend hatte …

zum Artikel

Viele Hände Arbeit…(to)

Der Verein „Bergwaldprojekt“ engagierte sich auch in diesem Herbst mit seinen Freiwilligen im Inselwald. (Artikel vom 09.12.2008) Sie gehören im Frühjahr und Herbst schon zum gewohnten Bild im Amrumer Wald. Die Helfer und Helferinnen des Verein Bergwaldprojekt fahren dann per Fahrrad in den Wald ein. Doch ist die Arbeit der dann jeweils fünfzig motivierten Helfer und Helferinnen aus ganz Deutschland, …

zum Artikel

Geschafft…(to)

Nach einem Komplettumbau eröffnete das Restaurant Seeblick im neuen Gewand (Artikel vom 09.12.2008) Für uns war es wichtig, dass sich unser überaus hoher Anteil an Stammgästen, trotz des großen Umbaus unseres Restaurants, auch nach der Wiedereröffnung im neuen Gewand, nicht fremd fühlt. Das Restaurant verkörperte schon immer eine maritime Bindung zur Insel und das ist auch nach dem Umbau ein …

zum Artikel

Besonderes Kunstwerk…(ck)

Vom Dach der Heidekate lächelt nun ein Fisch herunter (Artikel vom 09.12.2008) Reetdachhäuser haben an sich ja schon einen gewissen Charme. Mit ihren dicken Halmen wirken sie urgemütlich und sind ein typischer Anblick in Norddeutschland. Reetdachdecker Christian Peters aus Süddorf ist jeden Tag auf Amrums Dächern unterwegs. Komplett eindecken oder ausbessern ist sein tägliches Geschäft. Doch auf dem Dach des …

zum Artikel

Blumenkübel am Straßenrand…(to)

Der Bürgermeister der Gemeinde Nebel und das Ordnungsamt des Amtes Föhr-Amrum – Außenstelle Amrum, weisen auf mögliche Haftungsansprüche hin. (Artikel vom 07.12.2008) Gepflegte Blumenkübel, große Steine und Ähnliches am Straßenrand tragen zweifellos zur Verschönerung des Ortsbildes bei und sind prinzipiell zu begrüßen, zeigt sich Nebels Bürgermeister Bernd Dell-Missier überzeugt. Doch gibt es eine klare Rechtsgrundlage für solche “Hindernisse” in öffentlich …

zum Artikel

Für den guten Zweck…(ck)

Drei Geburtstagskinder sammelten für das nächste Flagfootball-Turnier. (Artikel vom 06.12.2008) 600 Euro für das Flagfootball-Turnier – das ist das Ergebnis der Spendengeburtstagsparty von Bernd Zimmermann, Thomas Schmidt und Ralf Klein. Statt Geschenke hatten sich die drei Geburtstagskinder Geldspenden gewünscht, die den Flagfootballern zu Gute kommen sollen. Überrascht über den großen Spendenbeitrag, der sich einem originell aus einem ausrangierten Football gefertigten …

zum Artikel

Advent Advent ein Lichtlein brennt… (kt)

auf Amrum dieses Jahr mehr als eins (Artikel vom 06.12.2008) Die sonst nur im Licht ihres Leuchtturms liegende Insel Amrum hat sich in diesem Jahr zur Adventszeit herausgeputzt. In allen Dörfern gehen zum “hualewjonken” (halbdunkel) die Lichter an. Wittdün schmückt seine Inselstraße mit Tannenbäumen in rotem Schmuck und Leuchtsternen. Zur Freude aller Spaziergänger wird es nun auch in dem Dorf …

zum Artikel

In gemütlicher Weihnachtsatmosphäre…(to)

Die Begegnungsstätte des DRK Ortsverein Amrum war auch in diesem Jahr Schauplatz für eine gemütliche Adventskaffeerunde mit einem kleinen Weihnachtsmarkt (Artikel vom 04.12.2008) Mit dem ersten Advent läutete auch der DRK-Ortsverein auf Amrum die besinnliche Vorweihnachtszeit ein. In ihrer Begegnungsstätte in Nebel hatten sich die Helferinnen und Helfer emsig gezeigt und eine reichhaltige Kaffee- und Kuchentafel zusammengetragen. Diese wurde eingerahmt …

zum Artikel

Schnelles Eingreifen hat Schlimmeres verhindert…(to)

Die freiwilligen Feuerwehren Wittdün und Süddorf-Steenodde rückten zum Wohnungsbrand aus (Artikel vom 03.12.2008) Die Sache hätte böse ins Auge gehen können waren sich die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Wittdün nach ihrem Einsatz am frühen Dienstagabend einig. Starke Rauchentwicklung in der Inselstraße 13, Feuer 2 lautete der Einsatzbefehl auf dem Rufmeldeempfänger der Einsatzkräfte aus Wittdün. Bei solch einer Statusmeldung alarmiert die …

zum Artikel
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com