Über Land …

LICHT-ZEICHEN-SETZEN …

Wir möchten auf eine besondere Aktion am Freitag, 01. Mai, hinweisen: Am 1. Mai sollen “Lichtzeichen” gesetzt werden – auf Ihre individuelle Weise, an Ihrem individuellen Ort. Ob es Ihre Gartenfackel ist, das klassische Windlicht – wie auch immer. (Beachten Sie bitte unbedingt aktuelle Brandgefahren in den Außenbereichen!). Die Initialzündung der Aktion kam von Amrum. Nicole Hesse (Hotel Seeblick Genuss …

zum Artikel

Neubau „Haus des Gastes“ in Nebel

In den vergangenen Monaten gab es einige Berichte über den Neubau des“ Haus des Gastes“ in Nebel. Nachdem vor einigen Tagen ein ausführlicher Artikel von Georg Quedens über die Historie des Hauses in Amrum News erschien, gab es eine Reihe von Leserbriefen und auch Meinungen auf Internetportalen, die sich teilweise sehr kritisch mit der Entscheidung der Gemeinde Nebel über dem …

zum Artikel

Lichtblicke

Liebe Leserinnen und Leser, gleich zum Wochenstart haben wir wieder ein paar Eindrücke von unserer leeren Insel für Sie eingefangen. Viel Spaß wünscht die Redaktion von Amrum-News und die AmrumTouristik. Videoclips: Kinka Tadsen Ton und Schnitt: Peter Lückel Lichtblicke 2  

zum Artikel

Wir üben schon mal…

Ab nächstem Mittwoch gilt in ganz Schleswig-Holstein beim Einkaufen und in öffentlichen Verkehrsmitteln die Pflicht, Mund und Nase zu bedecken, um das SARS-CoV2-Virus nicht weiterzuverbreiten, mit dem man unbemerkt infiziert sein könnte. Auch wenn auf Amrum bisher niemand an Covid-19 erkrankte, Verwandte, Freunde und Gäste nicht kommen dürfen und vieles noch geschlossen ist, übt man sich auf der Insel in …

zum Artikel

Masken made auf Amrum …

„Wollen wir nicht etwas Produktives machen?“ Mit der Frage fing es an. Keine Gäste auf der Insel, die Pensionen leer, kaum ‘was Neues zu tun. „Und mehr als dreimal kann man den Garten ja auch nicht umgraben“, sagt Marret Dethlefsen. Weil ihre Schwester Eike Schau sonst die Kostüme fürs Schulkinder-Theater näht, lag etwas Produktives nahe. „Eike hatte eine Seite im …

zum Artikel

“Kaiserhof” – vom Luxushotel zum Schullandheim

  Die Lage und die Aussicht sind einmalig. Hoch über dem Wittdüner Strand und Kniep, mit Blick über die Halligen bis Pellworm und südwärts fast bis Helgoland, thront ein gewaltiges Gebäude, das heute das älteste des Ortes ist, noch unmittelbar aus den Gründungsjahren des Seebades auf der Amrumer Südspitze stammend, und das, als es in den Jahren 1892/93 errichtet wurde, …

zum Artikel

Amrums Pastorin im Gespräch: Gott und die Welt mit Corona „Das Leben hochhalten“ …

Es gibt Andachtstexte, die Glocke tönt, Kirchenlieder sind zu hören, ein schönes Foto mit offenem Blick in den Altarraum: So präsentiert sich derzeit die St.-Clemens-Kirche den Menschen – im Internet. Ihr streamt keinen Gottesdienst? Martje Brandt: Einen Gottesdienst zu streamen in einer leeren Kirchen, nein, das wollten wir nicht. Du stehst zwar dort, wo du mit den Leute gerne zusammen …

zum Artikel

Forderung nach zeitlicher Perspektive …

Im Rahmen der Pressekonferenz der Landesregierung am letzten Donnerstag wurden verschiedene „Maßnahmen und Perspektiven“ für den Tourismus bekanntgegeben. Man darf vorwegnehmen, dass es in Anbetracht der sensiblen Thematik um die „Corona-Pandemie“nicht um voreiligen und vielleicht unbedachten Aktionismus gehen kann. Das Zitat des Tourismusverbandes SH für den Tourismus sagt dahingehend ganz treffend: „So sorgsam wie nötig, aber so schnell wie möglich“. Grundsätzlich …

zum Artikel

In Nebel – ein historisches Gebäude vor dem Ende

  “Die Gemeinde Nebel auf Amrum plant den Abriss und Neubau des bestehenden “Haus des Gastes””, heißt es in einer kürzlich erschienenen Anzeige der Gemeinde, “(…) und für den Neubau ist ein offener, zweiphasiger Planungswettbewerb vorgesehen, mit dem Ziel, den besten Lösungsvorschlag zu erhalten”. Für den Neubau werden vier Millionen Euro veranschlagt. In dieser Anzeige, wie auch in den vorherigen …

zum Artikel

Wunder geschehen immer wiede r…

Zwischen dem Watt, dem schmalen kleinen Sandweg und dem sich anschließenden Schilf lag ein, sich in sein Schicksal schon ergebener, Weihnachtsbaum. Noch hatten die Nebel der Nacht, die Feuchte des Meeres und die salzhaltige Luft ihm sein weihnachtliches Kleid, wenn es auch schon sehr verblasst war, gelassen – aber er war nicht mehr auf gutes Aussehen bedacht, denn er hatte sich mit …

zum Artikel
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com