Kinka Tadsen

Kinka Tadsen erblickte 1972 in Hamburg das Licht der Welt. Aufgewachsen ist sie dann auf Amrum. Abitur hat sie auf Föhr gemacht und sich für eine Fotografenlehre in Bad Oldesloe entschieden. Fotografen- und Lebenserfahrung hat sie in der großen weiten Welt auf diversen Kreuzfahrtschiffen als Bordfotografin gesammelt. 2003 folgte dann die Rückkehr nach Amrum. Seit 2008 gehört sie als freie Journalistin zum Amrum-News Team.

Auf Wiedersehen Amrum, welcome Canada …

“Ich weiß gar nicht wie die Zeit so schnell vergehen konnte,” lächelt Kuldeep Singh Padwal mit einer Träne im Auge, denn Amrum ist sein zu Hause geworden, hier kennen ihn alle nur unter dem Namen „Jolly”. Nach 26 Jahren nimmt er Abschied von der Insel und macht sich auf in ein neues Lebensabenteuer, am anderen Ende des Atlantik, Kanada heißt …

zum Artikel

Einschulung 2020 …

Unter freiem Himmel begrüßte Pastorin Martje Brandt die diesjährigen Erstklässler mit ihren Familien an der St.Clemens Kirche. Es wurde ein Gottesdienst gefeiert unter strengen Auflagen. Nachdem sich alle namentlich eingetragen haben fand jede Familie ihren Platz und dies war auf großem Abstand und doch gemeinsam. Der Nordseewind grüßte die kleinen Mädchen und Jungen, die aufgeregt mit ihren Schultüten und Schulranzen die Worte von …

zum Artikel

Kunsthandwerk im Kurpark …

Alles ist anders in diesem Jahr, doch einiges ist beständig. So freuten sich Gäste und Insulaner über den traditionellen Kunsthandwerker Markt am Kurpark in Nebel. Rund um das Haus des Gastes waren die vielseitigen Aussteller mit ihren Zelten und Tischen vertreten und mit viel Platz, Abstand, einem Wegesystem und Hygienevorschriften war es eine gelungene Veranstaltung. Am Vormittag klarte das Wetter auf und empfing …

zum Artikel

Spiel-Satz-Sieg, zwei neue Beachvolleyballnetze für den Strand …

Nach einer erfolgreichen Bewerbung um neue Beachvolleyballanlagen konnten jetzt in Nebel und Süddorf Strand die beiden Spielfelder aufgestellt werden. Die Deutsche Lebens-Rettung-Gesellschaft (DLRG) und ihr Partner NIVEA sind seit über 50 Jahren Partner und möchten neben ihren Hauptaufgaben wie Schutz und Lebensrettung auch das Spiel und den Spass an deutschen Stränden unterstützen. Beide Namen sind an Amrums Stränden stetig vertreten, sei es der …

zum Artikel

Kreativ und malerisch mit Sprühdosen …

Was alles mit einer Sprühdose, alten Sperrholzplatten und ein paar Schablonen machbar ist, hätten sich die Jugendlichen des Amrumer Jugendzentrums  nicht vorstellen können. Künstler und Sprayer René Scheer kann daraus einzigartige Kunstwerke machen. In seinem zweitägigen „Spray-Workshop“ lernten die Mädchen die Spray Technik Stencil-Art kennen, wobei Schablonen verwendet werden und mehrschichtig gearbeitet wird. Nach einem kurzen Kennenlernen ging es auch schon an die Arbeit. …

zum Artikel

49 Schafe machen Inselurlaub …

Mitten in der Nacht ging die Reise los. Schäferin Janine „Nine“ Jochimsen verlud ihre 49 Mutterschafe mit Lämmern in Struckum und bekam pünktlich die 5 Uhr morgens Fähre nach Amrum. Strahlender Sonnenschein begrüßte die Schäferin am Norddorfer Teerdeich und ihre Schafe freuten sich auf Dünenblick und Nordseebriese. Über die Sommermonate ist sie mit ihren Schafen auf der Insel, um Deich/Deichvorland …

zum Artikel

50 Jahre MS Eilun – ein halbes Jahrhundert Seefahrt …

Am 1.Juli 1970 hatte die „Nordstern“ das erste Mal Wasser unter dem Kiel. Gebaut von Lübbe Voss in Ostfriesland wechselte sie nach einigen Jahren ihr Fahrtgebiet in das nordfriesische Wattenmeer, und bekam von ihrem neuen Besitzer, der Wyker Dampfschiffs-Reederei WDR, den Namen „Delphin“. 1983 erfolgte der Sprung in den Heimathafen nach Amrum. Kapitän Bernhard „Benne” Tadsen jun. kaufte das Ausflugsschiff mit …

zum Artikel

Zwei tragische Badeunfälle …

Innerhalb von 24 Stunden wurden die Rettungskräfte auf Amrum gleich zweimal an den Strand von Nebel gerufen. Scheinbar gute Wetterverhältnisse und einer Nordsee mit 20 Grad verdeckten die Gefahren des Wassers, Strömungen und Brandung, Wind und Wellengang. Zwei männliche Badegäste unterlagen diesen Gefahren. Das zur Zeit sehr wechselhafte Wetter sorgte für starken Wind mit Stärken von 5-6 aus südwestlichen Richtungen. Die vor …

zum Artikel

Auf die Plätze fertig los …

Es war alles anders „schon von Anfang an war eure Flexibilität gefragt, denkt an eure Einschulung in der Dünenschule” begrüßt Schulleiter Jörn Tadsen die Schüler/innen mit ihren vorgeschrieben 2 Begleitpersonen zur diesjährigen Abschlussfeier in der Öömrang Skuul. Ja, alles war anders, doch wie schön, daß auch dieser Jahrgang seine Abschlussfeier im entsprechenden Rahmen (begrenzte Personenzahl, Abstand und Mund-/Nasenschutz) feiern konnte. Pastorin Thurid Pörksen …

zum Artikel

Der längste Tag des Jahres, mit einer Amrumer Überraschung

“Alles ist in diesem Jahr anders, doch man kann trotzdem das Beste daraus machen”, dachte sich die Amrumer Trachtengruppe am längsten Tag des Jahres, die Sonnenwende. Normalerweise eine große Veranstaltung am Nebeler Strand, begleitet von Blaskapelle, Shantychor, der Trachtengruppe und einem großen Feuer unter Aufsicht der Feuerwehren, die auch das übliche Wohl umsorgen. In Gedenken an diese wundervolle Veranstaltung haben …

zum Artikel
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com