Thomas Oelers

Thomas Oelers wurde 1966 in Wittdün auf Amrum geboren - ein echtes Inselkind. Nach seiner Schul- und Ausbildungszeit entschied er sich auf der Insel zu bleiben. Heute arbeitet der Vater von 2 Kindern in einem Wittdüner Betrieb als Zentralheizungs- und Lüftungsbaumeister. Seit 2003 recherchiert und fotografiert er als freier Journalist akribisch im Amrum-News Team.

Kurz vor Ende der Bauarbeiten an der Öömrang Skuul herrscht Erleichterung …

Ende gut alles gut heißt es so schön, doch der Teilabbruch und Neubau eines Grundschultrakts und einer Turnhalle an der Öömrang Skuul in Nebel hat in den vergangenen drei Jahren eine menge Nerven und Geld gekostet. Die Schülerinnen und Schüler haben so manches Provisorium ertragen müssen und die Lehrerschaft dürfte eine Auszeichnung für Improvisation und Spontanität sicher sein. Als nun …

zum Artikel

Tolle Konzertsaison in der “Blauen Maus” wurde mit Rainer Martens beendet…

„Das war mal wieder ein sehr netter Abend“, waren sich die Besucher der Blauen Maus einig. Sie hatten Rainer Martens erleben dürfen, der mit deutschen, englischen und plattdeutschen Liedern sein Publikum begeisterte. Hierbei zeigte der singende Gastwirt – er selbst betreibt in Garding die Musikantenkneipe Lütt Matten – als wahres Entertainmenttalent. „Ich habe hauptsächlich Stammgäste in meiner Kneipe und die …

zum Artikel

Jahrestag – heute vor einem Jahr wütete Orkan „Christian“ über Amrum…

„Schwerer Herbststurm für den heutigen Montag prognostiziert. Mit dem ersten richtigen Herbststurm werden zum Wochenstart die letzten lauschigen und mit einem Hauch von Spätsommer verlaufenen Tage brutal davongeweht. Laut den Berechnungen der Wetterdienste, die bis zum Redaktionsschluss vorlagen, wird der Sturm sich bis heute Mittag auf 9-10 Windstärken steigern und mit Orkanböen um 120 km/h daherblasen“, so warnten die Amrum-News und …

zum Artikel

Schlechte Erreichbarkeit wird durch schnelleren Internetstandard belohnt…

Wer in den vergangenen Tagen in Wittdün Ortslage über das D1 Mobilfunknetz der Deutschen Telekom AG schlecht beziehungsweise gar nicht erreichbar war, der war von dem Antennenumbau des Mobilfunkunternehmens in der Inselstraße in Wittdün betroffen. In luftiger Höhe wurde die Antennenanlage überarbeitet und mit einem höheren Standard für die mobile Internetnutzung ausgestattet. Durch den Sturm am Mittwoch verzögerten sich die …

zum Artikel

Sturmflut zerrt wieder ordentlich an den Sandvorräten Amrums…

Auch wenn das Mittagshochwasser am Pegel Amrum im Seezeichenhafen Wittdün mit 1.4 Meter über dem MTHW rein von dem Zahlenwert nicht sonderlich spektakulär ausfiel, brachte der aus Nordwest blasende Sturm doch den Fahrplan der Wyker Dampfschiffahrts Reederei ordentlich durcheinander. Auf Verschiebungen der Abfahrtszeiten und Ausfälle von Verbindungen zwischen Dagebüll und den Inseln mussten sich die Passagiere einstellen. Deutlich wurde die …

zum Artikel
Itzehoer Versicherungen

Neuer Pächter für den Veranstaltungsbereich der Kniepsandhalle gesucht…

Mit dem anstehenden Ende des Pachtvertrages zur Nutzung eines Teilbereiches der Kniepsandhalle in Nebel für Veranstaltungen, will die Gemeindevertretung Nebel die gesamte Halle in ihrer Nutzung überplanen lassen. „Wir haben zu viele Gegebenheiten in der Raumaufteilung, die wir nicht weiter in dieser Form verwalten können“, erklärt Bürgermeister Bernd Dell-Missier. Bei einer Gegenstimme beschloss die Gemeindevertretung die Vergabe eines Planungsauftrags für …

zum Artikel

Treibjagd fällt aus – Seehundjäger warnen vor der Ansteckungsgefahr an Seehunden…

Die für Samstag, den 25.10.2014 in Wittdün angesetzte Treibjagd, die ansonsten alljährlich von den jeweiligen Jagdpächtern veranstaltet wird, fällt aus. Wie die verantwortlichen Jäger Kai-Michael Prellwitz-Paulsen und Holger Lewerentz mitteilten, lässt die angespannte Lage bei dem derzeit andauernden Seehundsterben keinen Freiraum für die Jagd am Samstag. Beide Jäger sind in die Bergung der an den Amrumer Kniepsand angespülten Seehunde fest …

zum Artikel

Herrlich ländlich aber kein Stiefelzwang in der Blauen Maus…

Die Jungs aus Dithmarschen kamen mit ihrem auf Plattdüütsch besungenen Ausschnitt aus dem Leben eines echten Bauern beim Publikum in der „Blauen Maus“ richtig gut an. Bereits zum dritten Mal hatte Janni Maus die Band „Landrock“ auf die Insel geholt und der Beifall des Publikums an diesem Abend gab seiner Wahl erneut recht. „Amrum ist ein Bernstein, im Norden-Friesen-Land. Sonne, …

zum Artikel

Poppmusik auf Plattdüütsch – die „Tüdelband“ gibt ihr Debüt in der „Blauen Maus“…

Mit seiner Künstler-Auswahl hat Jan von der Weppen, oder kurz Janni Maus, erneut ein gutes Händchen bewiesen. Mit dem Auftritt der „Tüdelband“ aus Hamburg am vergangenen Wochenende erlebten die Gäste der Kultkneipe einen wahren Leckerbissen. Platt schnacken können sicher recht viele Menschen hier im Norden, doch Poppmusik auf Plattdüütsch als Berufsmusiker singen, das ist in der Musikszene eher selten. Mire …

zum Artikel

Cathrine Jauer begeistert bei ihrem Auftritt in der „Blauen Maus“…

Die „Blaue Maus“ als Kultkneipe ist in der Welt ohne Zweifel eine bekannte Größe und seit Jahren zeichnet Wirt Jan von der Weppen mit seinem Engagement zudem die Maus, wie sie in der Bevölkerung in Kurzform heißt, als Veranstaltungsort für Konzerte aus. Ob nun Bands oder Solokünstler, mit unterschiedlichsten Genres, bietet er der Amrumer Musikszene auf eigene Kosten eine starke …

zum Artikel
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com