Thomas Oelers

Thomas Oelers wurde 1966 in Wittdün auf Amrum geboren - ein echtes Inselkind. Nach seiner Schul- und Ausbildungszeit entschied er sich auf der Insel zu bleiben. Heute arbeitet der Vater von 2 Kindern in einem Wittdüner Betrieb als Zentralheizungs- und Lüftungsbaumeister. Seit 2003 recherchiert und fotografiert er als freier Journalist akribisch im Amrum-News Team.

Es darf auch privat beleuchtet werden…

Als freundliche Anregung an alle Insulaner, regte auf der Sitzung des Tourismusausschusses der Gemeinde Wittdün ein Bürger an, dass neben der von der Gemeinde angebrachten Weihnachtsbeleuchtung auch private Grundstücke gern einen weihnachtlichen Einschlag aufweisen dürfen. Die bereits von den Einwohnern angebrachte Beleuchtung zeige, dass diese in der der Zeit der jetzt sehr kurzen Tage zum einen ein Stück wohltuende Ausleuchtung …

zum Artikel

Das Netzt steht – Antragsteller bekommen Post von der LüneCom…

„Das Netzt steht“, konnte Michael Mollenhauer von der LüneCom dieser Tage verkünden. Das bedeutet, dass über die Glasfaserleitungen des neuen Breitbandnetzes der LüneCom das Signal für eine schnelle Internetverbindung bis zu den zahlreichen Verteilerkästen in den Gemeinden Wittdün und Norddorf ansteht. Die Messtrupps haben ihre Arbeit abgeschlossen, sodass die jeweiligen Leitungen der sogenannten letzten Meile für die Kunden bei der …

zum Artikel

Ein hoher Sicherheitsstandard verlangt regelmäßige Inspektionen im Trockendock…

Alljährlich, wenn die Tage kürzer werden und die Gäste auf den Inseln rar werden, kann die Wyker Dampfschiffs-Reederei ihre fünf Fährschiffe nacheinander in das Trockendock nach Husum schicken. Dort werden vorgeschriebene Untersuchungen am Unterwasserschiff durchgeführt und entsprechend Korrosionsschutz am gesamten Schiff betrieben. Der Rumpf wird zudem mit frischem Antifouling versehen. „Da die Schiffe in den verkehrsstarken Tagen störungsfrei laufen müssen, …

zum Artikel

Kapitän Hinrich William Ricklefs hat das Kommando abgegeben …

Nach über dreißig Jahren auf der Brücke der Tonnenleger des Wasser- und Schifffahrtsamtes verabschiedete die Amtsleiterin des Wasser- und Schifffahrtsamtes Tönning, Christina Ruddeck, Kapitän Hinrich William Ricklefs offiziell in den Ruhestand. Wie sie in ihrer Ansprache erklärte, sei sie auf einer regelrechten Verabschiedungstour. Insgesamt fünf Pensionierungen stünden bis zum Ende des Jahres noch in ihrem Amtsbereich an. In der sechsten …

zum Artikel

Wo sind die “Einfahrtverbotsschilder” am Fähranleger geblieben…?

Gerade hatten sich die meisten Insulaner an die neue Reglung zur Durchfahrt an den Fähranleger gewöhnt, da waren die neuen Einfahrtverbotsschilder auch schon wieder verschwunden. Auf Nachfrage von Amrum-News erklärte uns Mitglied des Verwaltungsrates der Versorgungsbetriebe Amrum A.ö.R. Henry Waidhas, dass das Projekt zur Umgestaltung der Verkehrsoberfläche des Fähranlegers in Wittdün, dessen Baubeginn für Ende dieses Jahres angestrebt war, sich erst im …

zum Artikel

Der Countdown läuft…

In knapp vier Wochen öffnet das „Amrum Badeland“ wieder seine Pforten und heißt dann Badenixen und begeisterte Saunabesucher wieder herzlich willkommen. Für das Personal des „Amrum Badeland“ bedeutet die gut sechswöchige Betriebspause im November und Dezember eine umtriebige Zeit. In dieser Zeit müssen alle jährlich anstehenden Wartungs-, Erhaltungs- und Reparaturarbeiten und speziell auch die Arbeiten, die nicht während des laufenden Betriebes …

zum Artikel

Auf Amrum wird auch in Zukunft das Feuerwehrwesen gesamtinsular organisiert…

Die Übertragung von mehr als fünf gemeindlichen Aufgaben auf das Amt Föhr-Amrum, zu denen zum Beispiel auf Amrum auch die Organisation der gesamtinsularen Beschaffung des Feuerwehrbedarfs gehört, durfte so nicht weitergeführt werden. Aufgrund einer Gerichtsentscheidung wurde der § 5 der Amtsordnung dahin gehend geändert, dass nur fünf Aufgaben auf das Amt Föhr-Amrum übertragen werden dürfen. Zur Vermeidung von Rechtsfolgen hat …

zum Artikel

Gemeinde Wittdün will auch den zweiten Zeltplatz aufwerten…

Die Gemeindevertretung Wittdün hat mit ihrem Beschluss, die 1. Änderung des Bebauungsplanes Nummer 7 der Gemeinde Wittdün auf Amrum auf den Weg zu bringen, den ersten Schritt getan, um bis zur Saison 2016 ein neues Wirtschaftsgebäude auf dem Zeltplatz 2 errichten zu lassen. Mit dem Beschluss wird das Planungsziel verfolgt, die gesetzlichen Voraussetzungen für den Abriss des bestehenden Gebäudes Ende …

zum Artikel

Weiterer Ausbau des Stromnetzes in der Gemeinde Norddorf…

Anscheinend kommt der Untergrund in der Gemeinde Norddorf nicht zur Ruhe. Dieser Tage wühlt sich schon wieder ein Horizontalbohrer durch die Tiefen des Ortes, um ein dickes Leerrohr in den Boden zu bringen. „Was wird hier denn schon wieder verlegt“, wundert sich ein Passant im „Taft“. „Angeblich soll jetzt ja noch ein Glasfaserkabel im Ort verlegt werden“, habe ich gehört. …

zum Artikel

Wichtiges Baumaterial für den Küstenschutz…

Derzeit werden zwischen 3000 und 4000 m³ Erdreich per Schleppergespann und Lastwagen von Norddorf nach Wittdün transportiert und dort am Seezeichenhafen als Deichbaumaterial zwischengelagert. Auch wenn das geplante Deichbauprojekt zwischen Wittdün und Steenodde in der von den Landesküstenschützern favorisierten Ausführungsvariante von den Amrumer Gemeinden eine klare Abfuhr erhalten hat (wir berichteten), ist es unstrittig, dass der Küstenschutz in diesem Abschnitt verbessert …

zum Artikel
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com