Thomas Oelers

Thomas Oelers wurde 1966 in Wittdün auf Amrum geboren - ein echtes Inselkind. Nach seiner Schul- und Ausbildungszeit entschied er sich auf der Insel zu bleiben. Heute arbeitet der Vater von 2 Kindern in einem Wittdüner Betrieb als Zentralheizungs- und Lüftungsbaumeister. Seit 2003 recherchiert und fotografiert er als freier Journalist akribisch im Amrum-News Team.

Großreinemachen beim Amrumer Yacht Club und dem Amrumer Segel- und Regattaverein…

Kaum zu glauben und doch ist es schon wieder soweit, die Sportbootsaison 2014 ist für die meisten Freizeitkapitäne am vergangenen Wochenende ausgelaufen. Ein Ausnahmesommer mit leichten Schwächen im August bescherte den Bootsinhabern eine ausgedehnte Saison, mit der Möglichkeit so manche Tour zu unternehmen. „Ich habe in diesem Sommer wirklich viele Törns unternehmen können“ freut sich Arno Schermer, Vorsitzender des Amrumer …

zum Artikel

„Christoph Europa 5“ muss in Niebüll stationiert bleiben…

Trotz der Pläne der Landesregierung, das Rettungsdienstgesetz zu überarbeiten und neu aufzulegen, hoffen nicht nur die Amrumer, dass der Standort des Rettungshubschraubers „Christoph Europa 5“ auch langfristig in Niebüll bleibt. Seit 2005 startet auf dem Gelände des Krankenhauses Niebüll der Rettungshubschrauber der DRF-Luftrettung, und hat durch die kurze Flugzeit eine große Bedeutung für die medizinische Notfallversorgung der Insel Amrum. Dies …

zum Artikel

Geänderte Verkehrsführung auf dem Fähranleger soll bereits zum Herbst in Angriff genommen werden…

Das Projekt zur Umgestaltung der Verkehrsoberfläche des Fähranlegers in Wittdün beschäftigt die Verantwortlichen der Versorgungsbetriebe Amrum A.ö.R. bereits geraume Zeit. Durch die Verlagerung des Schwerpunktanlegers von Brücke 1 zu Brücke 2 seien jetzt neue Verkehrsführungen dringend erforderlich. Nun fassten die Mitglieder des Verwaltungsrats den Beschluss, dass die derzeit vorliegende Planung umgesetzt werden soll. Allerdings brachten die dem Beschluss vorangegangenen Diskussionen …

zum Artikel

Standort 4.43…

Erst Ende August hatten wir das Projekt der Notfallschilder auf Amrum vorgestellt und nun zeigten in dieser Woche gleich zwei Rettungseinsätze der Hilfsorganisationen auf Amrum, wie hilfreich diese verorteten Schilder sind. „Die Angabe der jeweils meldenden Person konnte gar nicht präziser sein“, berichtete der Leiter des Rettungsdienstes auf Amrum, Andreas Zawieja. Es wurde der Leitstelle Nord in Harrislee gemeldet, dass …

zum Artikel
Itzehoer Versicherungen

Breitbandversorgung in Norddorf und Wittdün – Ende Oktober soll nach derzeitiger Planung der Probebetrieb laufen…

In der vergangenen Woche hat sich für den freudig wartenden Beobachter der zukünftigen Breitbandversorgung etwas in Richtung Fertigstellung getan. Die Maßnahme gehört zu einem Projekt der Ämter Föhr-Amrum und Pellworm, bei dem zehn Gemeinden auf den Inseln und Halligen beteiligt sind. Dort lag – bzw. liegt – die Breitbandversorgung unter dem heutigen Standard. Das in Lüneburg beheimatete Unternehmen LüneCom wurde beauftragt mittels …

zum Artikel

Edle Tropfen auf dem 7. Weinfest auf der Wandelbahn in Wittdün…

„Es hat uns heute sehr viel Freude bereitet, auf dem Weinfest in Wittdün unsere Weine vorstellen zu können“, spricht Winzer Christian Dreißigacker vom Weingut Dr. Koehler aus Bechtheim/Rheinhessen stellvertretend für die Winzer der insgesamt sechs vertretenen Weingüter. „Viele Gäste aus unserer Heimat und Kenner unserer Produkte sind heute an uns herangetreten und haben sich beraten lassen und die verschiedenen Sorten gekostet“, so Dreißigacker. Die Teilnahme am Weinfest …

zum Artikel

Ferienreglung bereitet weiterhin Probleme …

In der Sommerferienzeit hat sich erneut gezeigt, dass die derzeit geltende Ferienreglung für die touristische Auslastung Amrums, wie auch für alle anderen Urlaubsregionen, eine unglückliche Lösung bedeutet. Wobei “unglücklich” – in Anbetracht des volkswirtschaftlichen Schadens – noch weit untertrieben ist. Wie Amrums Tourismuschef Frank Timpe auf der Verwaltungsratssitzung der Amrum Touristik A.ö.R. Anhand der diesjährigen Belegungszahlen verdeutlichte, werde sich nach …

zum Artikel

MS „ADLER V” musste mit rund hundert Fahrgästen von Seenotkreuzer eingeschleppt werden …

Der auf der Station Nordstrand stationierte Seenotkreuzer der 20 Meter-Klasse „EISWETTE“ der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) hat am vergangenen Freitag das Fahrgastschiff „Adler V“ der Adler-Schiffe Reederei wegen technischer Probleme in den Hafen nach Nordstrand eingeschleppt. Wie die Gesellschaft mitteilt, waren an Bord 99 Ausflugsgäste, darunter zahlreiche Kinder sowie vier Besatzungsmitglieder. Um kurz nach 13 Uhr hatte sich …

zum Artikel

Die vorgezogene Maßnahme auf dem Fähranleger ist nun abgeschlossen…

Wenn auch der zu Beginn der Arbeiten aufgestellte Zeitplan für die Maßnahme auf Wittdüns Fähranleger aus dem Ruder gelaufen ist, konnte Vorstandsmitglied Henry Waidhas auf der Verwaltungsratsitzung der Versorgungsbetriebe Amrum A.ö.R. vermelden, dass die Arbeiten nun abgeschlossen werden. „Mit den letzten Asphaltarbeiten in den Anschlussbereichen ist die als vorgezogene Maßnahme zur ganzheitlichen Neugestaltung der Verkehrsoberfläche zu betrachtenden Maßnahme fertiggestellt“, so …

zum Artikel

Im Notfall ist – „Ich kann den Leuchtturm sehen“ – keine genaue Angabe für die Alarmierung der Ersthelfer …

So weit das Auge auch reicht ist bei einem Blick über den Amrumer Kniepsand Sand zu sehen. Für die Gäste der Insel Amrum bedeutet diese beeindruckende Weite und schiere Unendlichkeit ein besonders reizvolles Naturerlebnis. Dies lädt zu ausgedehnten Spaziergängen ein. Man sollte dann schon gut zu Fuß sein und ohne körperliches Gebrechen, wenn man sich aufmacht, Deutschlands größte Sandkiste zu …

zum Artikel
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com