SPD Nebel…(to)

Die SPD in Nebel steht für eine behutsame Zusammenführung der gemeindlichen Strukturen zu einer “Gemeinde Amrum (Artikel vom 23.05.2008) Als Spitzenkandidatin der SPD Nebel bekräftigt Andrea Matthiesen, dass es als ihr vorrangiges Ziel anzusehen ist, dass mit der kommenden Legislaturperiode „die behutsame Zusammenführung“ der drei Amrumer Gemeinden angestrebt wird. „Wir sind 2 400 Einwohner und sollten uns vor Augen führen, dass ... Mehr lesen »


CDU Wittdün…(to)

Die Wittdüner CDU sieht unter anderem für die ihre Arbeit in der nächsten Legislaturperiode die Gestaltung des “Tores zur Insel“ vor.(Artikel vom 23.05.2008) “Die Ankunft in Wittdün ist der Beginn eines jeden Urlaubs. Daher muss Wittdün als das Tor zur Insel weiter gestaltet werden“, so Heiko Müller. Der Spitzenkandidat der Wittdüner CDU bei der Kommunalwahl sieht die sich im Wesentlichen ... Mehr lesen »


Bürgerblock Wittdün…(to)

Die Finanzen Wittdüns im Blick (Artikel vom 23.05.2008) Die Kandidaten des Bürgerblock Wittdün sehen eine verlässliche Politik und das weitere Zusammenwachsen der gemeindlichen Strukturen zu einer Gemeinde Amrum als vordergründig an. “Einen Schwerpunkt bildet dabei die finanzielle Situation der Gemeinde“, erklärt der Spitzenkandidat und Bewerber für den Bürgermeisterposten des Wittdüner Bürgerblocks (WBB) Jürgen Jungclaus und gibt damit die Marschrichtung für die ... Mehr lesen »


CDU Norddorf…(to)

Der Spitzenkandidat der CDU Norddorf Christoph Decker erklärt, welche Themen primär angefasst werden müssen. (Artikel vom 22.05.2008) Der Spitzenkandidat der CDU Norddorf Christoph Decker erklärt, welche Themen primär angefasst werden müssen, um die Entwicklung Norddorfs und ganz Amrum positiv zu gestalten. “Für die Gemeinde Norddorf und den Haushalt des Eigenbetriebes, den der Amrum Touristik Norddorf, wurde in den letzten fünf Jahren ... Mehr lesen »


“Schwarzblond”…(kt)

Am Freitag Abend hat das Amrumer Publikum Musikentertainment der besonderen Art erlebt (Artikel vom 22.05.2008) Das Pop Duo “Schwarzblond” spielte im Haus des Gastes sein neues Programm. Monella Caspar und Benny Hiller sind ein sich traumhaft ergänzendes Team. Sie ist eine zwar in Nordfriesland geborene, aber in der Hauptstadt aufgewachsene “original Berliner Göre”. Monella Caspar hat nach dem Schulabschluss eine ... Mehr lesen »


"Schwarzblond"…(kt)

Am Freitag Abend hat das Amrumer Publikum Musikentertainment der besonderen Art erlebt (Artikel vom 22.05.2008) Das Pop Duo “Schwarzblond” spielte im Haus des Gastes sein neues Programm. Monella Caspar und Benny Hiller sind ein sich traumhaft ergänzendes Team. Sie ist eine zwar in Nordfriesland geborene, aber in der Hauptstadt aufgewachsene “original Berliner Göre”. Monella Caspar hat nach dem Schulabschluss eine ... Mehr lesen »


E-Jugend verlor diesmal…(ck)

Die F-, D-, und C-Junioren gewannen ihre Begegnungen (Artikel vom 21.05.2008) Endlich ein Sieg für Amrums jüngsten Fußballnachwuchs. Die kleinen F-Kicker konnten beim Heimspiel gegen das Team Sylt III ein 3:0 erreichen. Dabei zeigten sich die Zwillinge Thomas und Matthias Drews als starkes Team an der Spitze. Alle drei Tore ging an diesem Tag auf ihr Konto. Die Zahl der ... Mehr lesen »


Bürgerblock Nebel…(to)

Der Spitzen-, und gleichermaßen Bürgermeisterkandidat des Bürgerblocks Nebel Bernd Dell-Missier erklärt, wie es nach der Kommunalwahl mit der Gemeinde Nebel und der Insel Amrum weitergehen sollte (Artikel vom 21.05.2008) “Nach den letzten fünf Jahren Gemeindepolitik in Nebel, die sich vor allem durch Entscheidungen aus dem Bauch heraus hervorgetan haben, habe ich mich nach reiflicher Überlegung dafür entschieden, mich der Verantwortung zu ... Mehr lesen »


SPD Wittdün…(to)

Das oberste Ziel der Wittdüner SPD ist die Bündelung der Kräfte zu einer Inselgemeinde(Artikel vom 20.05.2008) “Als eines der wichtigsten Anliegen steht für mich das Wohlergehen der Kinder und Jugendlichen auf Amrum“, erklärt Christian Klüßendorf. Obwohl er selbst nicht Parteimitglied der SPD ist, steht er als Spitzenkandidat auf der Wittdüner SPD-Liste. Schwerpunkte sind für ihn die Förderung von Gesundheit, Bildung, ... Mehr lesen »


Spaß an der Arbeit…(ck)

Leonie Enners und Johanna Ott absolvieren zur Zeit ein freiwilliges ökologisches Jahr auf Amrum (Artikel vom 20.05.2008) Die schönste Zeit auf Amrum kommt zwar noch, aber für Leonie Enners aus Fulda und Johanna Ott aus Stettberg in Bayern ist sie in knapp drei Monaten vorbei. Bis August können sie während ihres Freiwilligen ökologischen Jahres noch den Sommer auf der Insel ... Mehr lesen »

WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com