Peter Totzauer

Dr. med. Peter Totzauer, Facharzt für Allgemeinmedizin, Facharzt für Anästhesie, Notfallmedizin, Spezielle Schmerztherapie, geb. 1954 in Fürth/Bay.,hat, bedingt durch den Beruf des Vaters, als Kind u.a. 4 ½ Jahre in Frankreich gelebt. Abitur 1974 in Köln, Studium der Humanmedizin an der Universität Bonn. Seit 1982 ärztlich tätig, davon viele Jahre als Oberarzt in der Anästhesie und als Leitender Notarzt in Euskirchen. War 2007 für ein halbes Jahr im Rahmen einer „Auszeit“ vom Klinikalltag bei seiner Lebensgefährtin Claudia auf Amrum. Dies hat ihm so gut gefallen, dass er seit Ende 2008 seinen Lebens- und Arbeitsmittelpunkt ganz auf die Insel verlegt hat und hier seit 2010 mit in der „Praxis an der Mühle“ arbeitet. Er hat zwei erwachsene Kinder, sein Sohn ist niedergelassener Physiotherapeut in Neuss, seine Tochter ist Lehrerin an der Öömrang Skuul.

Auslösung der Brandmeldeanlage in der Fachklinik Satteldüne

Es war ein großer Schreck für alle Patienten, deren Angehörigen und die Mitarbeiter der Fachklinik Satteldüne am Freitagvormittag, als die Brandmeldeanlage Alarm gab und alle durch Lautsprecheransagen aufgefordert wurden umgehend die Gebäude der Klinik zu verlassen. Die kurz danach am Einsatzort eintreffenden Feuerwehren aus Nebel, Süddorf und Wittdün konnten rasch die Ursache der Alarmauslösung feststellen: Laut Auskunft der Einsatzleitung und …

zum Artikel

Amrumer Shantychor – ein erster Schritt in Richtung Normalität

  Endlich! Der Amrumer Shantychor kann wieder üben! Stetig sinkende Inzidenzzahlen in der Corona-Pandemie und schrittweise Öffnungen bei den Corona-Schutzmaßnahmen erlauben Chören wieder das Singen. Ende Mai veröffentlichte die Landesregierung Schleswig-Holstein ein Stufenkonzept für Kultur und Veranstaltungen in dem u.a. steht:  „Möglich wird auch wieder die Chorprobe mit Testpflicht aber ohne Maske.” Unter Einhaltung eines Hygienekonzeptes hat nun diese Woche …

zum Artikel

Impfmarathon auf Amrum

  Aus der letzten Woche lässt sich im Hinblick auf die Coronaimpfungen auf Amrum wieder positives berichten. Insgesamt konnten durch die beiden Hausarztpraxen in Nebel und Norddorf, sowie durch die Kur- und Reha-Kliniken (Satteldüne und AOK-Nordseeklinik),  insgesamt 682 Impfungen durchgeführt werden. Es handelte sich hierbei überwiegend um Zweitimpfungen. Bislang sind auf Amrum rund 3000 Impfungen durchgeführt worden, davon mehr als …

zum Artikel

Frühjahrsputz ….

In Anlehnung an den Artikel „Skap üüb strun“ (Amrum-News 27.04.2021) kann berichtet werden, dass am Dienstag dem 18. Mai sich erneut ein Schiff hat trocken fallen lassen. Andreas Herber aus Norddorf hat die Gunst der Stunde des Vormittagsniedrigwassers genutzt um bei ruhigen Wetter in der Wittdüner Bucht kleinere Reparaturarbeiten an seinem Katamaran „Waasluuper“ vorzunehmen. Dass dies schon immer ein durchaus …

zum Artikel

Fortschritt bei den Corona-Impfungen für die Amrumer Bevölkerung …

Auch diese Woche haben die Amrumer Hausarztpraxen wieder Corona-Impfungen durchführen können. Wie aus der Praxis an der Mühle von Dr. Claudia Derichs und Kollegen sowie der Norddorfer Praxis von Bernhard Breymann zu erfahren ist, haben bereits über 1400 Amrumer*innen eine Covid-19-Impfung erhalten können, über 300 davon sind bereits zum zweiten Mal geimpft! Die Anzahl der möglichen weiteren Impfungen auf Amrum …

zum Artikel

Schon über 1000 Corona-Impfungen auf Amrum!

Am Mittwoch war wieder „Corona-Großimpftag“ im Haus Hitigeigei in Nebel. Jetzt sind schon über 1000 Amrumer*innen gegen Corona geimpft, über 160 davon sogar schon zweimal! Ulf Jürgensen aus Wittdün war der 1000ste Impfling auf der Insel. Zuvor war der Praxis an der Mühle von einem weiteren dankbaren Insulaner die „goldene Impfspritze“ überreicht worden. Der Name Jürgensen hat  im Rahmen der …

zum Artikel

Skap üüb strun …

Ein seltenes Bild bot sich den Besuchern des Norddorfer Strandes am Montagmorgen. Auf einer Sandbank in unmittelbarer Nähe des Strandübergangs lag ein Trawler (Fischkutter) ohne einen Zentimeter Wasser unter dem Kiel. Es handelte sich um die „Triton“, ein Garnelenkutter mit der Kennung GRE 16 aus Greetsiel, Baujahr 1990. Eine Nachfrage bei der DGzRS ergab, dass es sich nicht um einen …

zum Artikel
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com