Home » Georg Quedens (page 7)

Georg Quedens

Wettlauf in den Tod – eine Strandungstragödie 1863

Der 9. Dezember des Jahres 1863 war ein Schreckenstag für Amrum, der mit seiner Tragik noch über Generationen nachwirkte und erst im Jahre 1905 seinen Abschluss fand – wirkungslos für die Witwen und Waisen, die damals betroffen waren – vom größten Unglück, das jemals auf Amrum verzeichnet wurde. Im Tagebuch des Austernfischers Roluf Wilhelm Peters lesen wir un­ter dem Datum …

zum Artikel

Auf Spurensuche: Die Tragödie der norwegischen Bark »Ilma«, 1903

Im Spätsommer diesen Jahres besuchte das Ehepaar Liv Haug und Terje Auerdal aus Oslo die Insel Amrum, um die Stätten zu besuchen, die sie an den Tod ihres Urgroßvaters Gjert Olsen Björndal erinnern. Dazu gehörten der südwestliche Seebereich vor Amrum, der Kniepsand bei Wriakhörn, die Evangelische Ka­pelle in Wittdün und der Friedhof der St. Clemens-Kirche in Nebel. Geschehen war im November des …

zum Artikel

Naturparadies Norddorfer Marsch – Neuerscheinung: Nonnengänse

Die Marschenwiesen nördlich von Norddorf, im Westen umrahmt von Dünen und einem überwachsenen und überwehten Deich– und im Osten begrenzt von einem Asphaltdeich, der nach der großen Orkanflut 1962 errichtet wurde, sind  mit ihren Teichen und Wassergräben ein wahres Naturparadies – obwohl an Fläche kaum einen Quadratkilometer groß. In der herbstlichen Vogelzugzeit halten sich hier einige hundert Pfeifenten auf, die …

zum Artikel
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com