Maritimes

Ehemaliges Seebäderschiff auf Kurs östliches Mittelmeer …

Bei der Mützelfeldtwerft in Cuxhaven lief am 5. Dezember 1971 das Seebäderschiff MS „WESTERLAND“ vom Stapel. Die Übergabe des Schiffes an den Reeder, der HADAG, erfolgte im April 1972. Auf der Strecke Strecke Hörnum/Sylt zur Hochseeinsel Helgoland wurde das schmucke Schiff seinerzeit eingesetzt, aber auch Butterfahrten auf der Ostsee waren im Programm. Die Kieler Verkehrs AG charterte 1977 zunächst das …

zum Artikel

Großes Interesse an den Seenotrettern …

Am Sonntag war bundesweit der „Tag der Seenotretter“, so auch auf Amrum. Lange Schlangen bildeten sich vor den Schiffen der DGzRS (Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger) im Wittdüner Seezeichenhafen. Hier ist die „Ernst Meier-Hedde“ stationiert, ein moderner Seenotrettungskreuzer der 28-Meter-Klasse. Zusammen mit dem Tochterboot „Lotte“ konnte der Kreuzer im Rahmen des „open ship“ besichtigt werden. Bereitwillig erklärten die hauptamtlichen wie …

zum Artikel

Hafenfeste …

Das Wittdüner Dorffest unterscheidet sich deutlich von den Dorfesten der beiden Nachbargemeinden. Seit einigen Jahren findet das Fest als Hafenfest am Wittdüner Tonnenhafen statt. Auch in diesem Jahr waren wieder zahlreiche Besucher erschienen und neben den üblichen Ständen für Getränke und Bier spielte das Duo „Souveneers“ Live-Musik und später übernahm DJ Danny die musikalische Unterhaltung. Eine besondere Attraktion war wieder …

zum Artikel

Der neue Schwimmsteg ist eingeweiht …

Am Sonnabend wurde im Yachthafen in Wittdün der neue Schwimmsteg eingeweiht. Viele Mitglieder, Freund:innen und Gäste des Amrumer Yachtclubs waren gekommen, um das große Ereignis zu feiern, darunter auch Witttdüns Bürgermeister Heiko Müller, Jürgen Kolk von der Aktivregion Uthlande, Wolfgang Stöck vom Wasser und Schifffahrtsamt und das Team des Rettungskreuzers Ernst Meyer-Hedde. Fröhlich flatterten bunte Fähnchen und Wimpel im Sommerwind, …

zum Artikel

Arbeiten in luftiger Höhe am „geschlossenen“ Amrumer Leuchtturm …

Seit Ende Mai ist nun der Amrumer Leuchtturm wegen Unterhaltungsarbeiten für Besucher geschlossen. Das eigens hergestellte spezielle, hochziehbare „Personenaufnahmemittel“, der Arbeitskorb wurde montiert. Nun sind die Arbeiter des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes Elbe-Nordsee – der Außenstelle Wittdün – mit den Vorarbeiten beschäftigt, denn bevor der Amrumer Leuchtturm seinen neuen Anstrich erhält muss z.B. erst einmal der Rost entfernt werden. Auch die …

zum Artikel

„Spinnen“ im Öömrang Hüs …

Nun gibt es historisches Handwerk im historischen Friesenhaus „Öömrang Hüs“ in Nebel hautnah zu erleben. Vor Kurzem hatte Claudia Martinen-Hönig in Wittdün, Westerende 1, die Wollwerkstatt „Letj spinris“ eröffnet (wir berichteten). Der Öömrang Ferian i.F. wurde durch diesen Artikel Aufmerksam und sprach die Wahl-Amrumerin an, ob sie es sich vorstellen könnte im Öömrang Hüs zu spinnen. Es folgte die Zusage …

zum Artikel

Amrumer Leuchtturm bis auf weiteres geschlossen …

Auf den Ausblick in luftiger Höhe müssen Besucher vorerst verzichten und viele Heiratswillige auf einen der romantischsten Trauungsorte auf der Insel. Alle fünf Jahre ist es erforderlich, den Außenanstrich am Seefeuer Amrum zu erneuern. Durch die extreme Sonneneinstrahlung, die hohe Reflexion der Sonne im Dünensand, dem Flugsand, dem Wind und dem Salz in der Luft ist die äußere Farbschicht extremen …

zum Artikel

Arved Fuchs – eine Welt im Wandel …

Das Interesse war groß, um den Vortrag von Arved Fuchs über seine Expetitionen in Eis und Kälte zu verfolgen. Bis auf den letzten Platz gefüllt war das Gemeindehaus in Norddorf. Eine Welt im Wandel lautete der Titel seines Vortrages, in dem Arved Fuchs die Veränderungen der Umwelt heute im Vergleich zu seinen ersten Expeditionen Anfang der 80-er Jahre darstellte. Die …

zum Artikel

Amrumer Leuchtturm ab 31. Mai 2023 für Besucherverkehr geschlossen.

Wichtige wiederkehrenden Unterhaltungsarbeiten am Seefeuer Amrum Alle fünf Jahre ist es erforderlich, den Außenanstrich am Amrumer Leuchtturm zu erneuern. Durch die extreme Sonneneinstrahlung, die hohe Reflexion der Sonne im Dünensand, der Flugsand, der Wind und das Salz in der Luft setzen dem Leuchtturm immer und immer wieder heftig zu. In der Zeit vom 31. Mai bis voraussichtlich zum 31. August …

zum Artikel

Fahrwasservertiefung vor Dagebüll und Wittdün

Der Saugbagger „Hegemann II“ ist seit der vergangenen Woche wieder in der Hafenzufahrt von Dagebüll im Einsatz. Die Fähren benötigen mehr als nur eine Handbreit Wasser unter dem Kiel. Bei einer Grundberührung muss die Schiffssicherheit von einem Experten der Schiffsklassifikationsgesellschaft DNV/GL (Det Norske Veritas/Germanischer Lloyd) geprüft werden. Dabei wird vor allen der Unterboden untersucht. Das kann im Hafen geschehen, da …

zum Artikel
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com