Trotz neuem Notschlepper wird die Nordflanke ungeschützt bleiben…(to)

Die „Nordic“, die erst kürzlich von der Volkswerft Stralsund an die Arbeitsgemeinschaft Küstenschutz übergeben worden ist und im Dezember in Hamburg getauft werden soll, wird wohl der weltweit modernste Notschlepper sein. Trotz aller Begeisterung für den Bau des Schleppers, sehen die Mitglieder der Insel-und Halligkonferenz, die sich gemeinsam mit der Schutzgemeinschaft Deutsche Nordseeküste mit Nachdruck für den Neubau in seiner …

zum Artikel

Wir saufen förmlich ab…(to)

Die enormen Niederschläge der letzten Wochen haben den Bedarf an Ausbaggerung von Sielen auf Amrum mehr als verdeutlicht. Wie auf der jüngsten Sitzung des Fachausschuss Amrum von den drei Amrumer Bürgermeistern bestätigt wurde, stünden die Gräben randvoll. Nebel habe in der Vergangenheit schon nach Bedarf und Verfügbarkeit an geeignetem Gerät baggern lassen, doch in Wittdün und Norddorf sei Bedarf aufgelaufen. …

zum Artikel

Neuanpflanzungen wurden freigeschnitten…(to)

In den letzten zwei Wochen wuselte es wieder gehörig in den Amrumer Wäldern. Die freiwilligen Helferinnen und Helfer des Bergwaldprojekt e.V. waren erneut zu Gast auf der Nordseeinsel Amrum. Wie schon in den neun Jahren zuvor leisteten die insgesamt 50 freiwilligen Teilnehmer jeweils eine Woche wichtige Arbeit für die Entwicklung und den Fortbestand des Amrumer Waldes. Der Verein engagiert sich …

zum Artikel

„D“ holt einzigen Sieg…(do)

Die Jugendfußballmannschaften des TSV Amrum standen am vergangenen Wochenende gleich mehrfach auf dem Platz. F- und E-Jugend traten gleich zweimal auswärts an. Die „F“ spielte zuerst gegen den TSV Süderlügum. Wolfgang Handkes Schützlinge unterlagen dem stark spielenden Gastgeber mit 1:5. Auch die zweite Partie ging aus Amrumer Sicht verloren. Immerhin erzielten die F-Junioren beim TSV Ladelund/Achtrup drei Tore. Aber um …

zum Artikel

Amrum springt…(kt)

Seit Mitte Oktober ruft der Mukoviszidose e.V. zusammen mit Radio- und TV-Moderator Marco Schreyl alle Bundesbürger zum Mitmachen bei “Jump 4 life!” auf. Eine Aktion, bei der die Menschen in Deutschland über die Krankheit Mukoviszidose (CF) aufgeklärt und daran erinnert werden sollen, ihre Augen nicht davor zu schließen, dass es sich immer noch um eine unheilbare Krankheit handelt. Erkennungszeichen der …

zum Artikel

Tischtennis weiter auf Erfolgskurs…

Die Tischtennismannschaft des TSV befindet sich weiterhin im Aufwind. Nachdem man vor 2 Jahren die einmalige Chance nutzte , von einem Mittelplatz aus in der nächst höheren Klasse zu spielen, könnte es schon in der laufenden Saison zu noch höheren Zielen reichen. Am Wochenende besiegte man die Mannschaft des TSV Oldenswort deutlich mit 8 : 1 Punkten. Die stärksten Doppel …

zum Artikel
Itzehoer Versicherungen

Barrierefreiheit hängt oft von Kleinigkeiten ab…(to)

Barrierefreier Urlaub bedeutet leider nicht immer, dass Urlauberinnen und Urlauber mit eingeschränkter Bewegungsfreiheit auch barrierefreie Verhältnisse vorfinden. Daher haben sich Sabine Dittmann und Frauke Blunck auf den Weg gemacht, um auf den Nordseeinseln Amrum und Föhr die tatsächliche Barrierefreiheit vor Ort zu testen. Sie sind bei dem Kieler Verein „Unterwegs ohne Grenzen e.V.“ angestellt, der den Auftrag bekam, die Barrierefreiheit …

zum Artikel

Definitiv kein Dummerjungenstreich…(to)

Ganz so beschaulich, wie es die ruhige Jahreszeit suggeriert, geht es für die Polizei derzeit auf Amrum dann doch nicht zu. Wie nun auf Anfrage bekannt wurde, hatten Straftäter am vergangenen Wochenende gleich zweimal auf der Insel zugeschlagen. Neben dem Einbruch in das erst im vergangenen Jahr eröffnete Jugendzentrum auf dem Sportplatzgelände in Nebel, drangen vermeintlich Unbekannte in ein Personalhaus …

zum Artikel

Das gegenseitige Vertrauen ist die Basis für gute Polizeiarbeit…(to)

Polizeihauptmeister Matthias Hilbig und sein Sprengstoff- und Personenspürhund „Gey“, ein achteinhalb Jahre alter Deutscher Schäferhund, machen derzeit auf Amrum in der Polizeistation Nebel Urlaubsvertretung. Für den Hundeführer und seinen „Partner“ ist dieser Einsatz auf der Insel bereits der vierte Aufenthalt. „Normalerweise gehören wir zum Husumer Revier und sind dort im Ermittlungsdienst tätig. Das Einsatzgebiet umfasst den gesamten Bereich des Landes …

zum Artikel

Der Sandpuffer vor den Dünen wurde massiv abgeräumt…(to)

Die erste Sturmflut in diesem Herbst mit Wasserständen von bis zu 2 Metern über dem mittleren Hochwasser (MHW) hat an der sandigen Küste im Norden der Insel dermaßen gewütet, dass erhebliche Sandverluste zu beklagen sind. Besonders in dem Bereich Odde und Ban Hörn in Höhe des Landschulheimes Ban Horn zeigen sich Spuren des Abraums besonders deutlich. Der durch Maßnahmen des …

zum Artikel
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com