Verbessertes Konzept für Fahrgastabfertigung am Pfingstwochenende …

Am vergangenen Sonntag mussten ca. 150 Personen an der 12:05 Uhr Fähre ab Amrum abgewiesen werden, weil die Kapazitätsgrenze auf der Fähre von 450 Personen erreicht war. Wie sich herausstellte war die Logistik, wie in so einer Situation zu verfahren ist, nicht ausreichend. Während des Passagierandrangs wurden Abstandsregeln und auch Mundschutz vielfach nicht eingehalten und es spielten sich unschöne Szenen …

zum Artikel

Neueröffnung des Restaurants “Likedeeler“ in Steenodde …

Im Jahr 1989 wurde das Restaurant “Likedeeler“ von Jesse und drei Freuden eröffnet. Der Name Likedeelerbedeutet, dass alles zu gleichen Teilen geteilt werden soll. Von 1993 bis 1999 war das Restaurant verpachtet und ab 1999 hat Jesse das Lokal wieder übernommen. Die gute Küche und das gemütliche Ambiente haben das Restaurant über Amrum hinaus bekannt gemacht und für viele Stammgäste …

zum Artikel

Mit freiem Blick auf den Leuchtturm

„Leider können wir den Leuchtturm nicht für alle Besucher öffnen wie gewohnt. Das lassen leider die derzeitigen Bestimmungen, wie die Abstandsregel, nicht zu. Doch ist es uns wichtig das best mögliche daraus zu machen und so das Gelände bis zum Leuchtturmsockel zugänglich zu machen”, erklärt der Mann an der Leuchtturmkasse, den alle Insulaner und Stammgäste der Insel kennen, Helmut Bechler. …

zum Artikel

Andrang für Fähre zu groß – Fahrgäste blieben am Fähranleger zurück …

Mit der Öffnung der Inseln für Urlauber war Amrum über das Himmelsfahrtwochenende sehr gut besucht. Erwartungsgemäß sind zusätzlich auch viele Kurzurlauber dabei, die sonntags wieder abreisen. Viele Gäste hatten sich für die Rückfahrt aufs Festland die 12:05 Fähre nach Dagebüll ausgesucht, wie sich herausstellte, zu viele. Schon für die Fahrt zur Fähre mussten die Busse Sonderfahrten einlegen, um alle an …

zum Artikel

Ausflugsschiff vor Nordstrand auf Grund gelaufen…

MS „ADLER V” musste vierstündige Zwangspause einlegen. Der Kapitän der „Adler V“ hatte sich am vergangenen Donnerstag (Himmelfahrt) gegen 17.40 Uhr bei den Seenotrettern der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) gemeldet und um Hilfeleistung gebeten. Auf Nachfrage bei der Adler-Reederei war folgendes passiert: Das knapp 36-Meter lange und 1979 auf der Husumer Schiffswerft gebaute Ausflugsschiff hatte tidebedingt (Ostwind!) etwa …

zum Artikel
Steuerbüro Jäschke

„Ohne Opa und Oma würde es nicht gehen“

Seit Montag ist auch bei den Flenerk und Bütjen Jongen des Amrumer Kindergartens wieder mehr Leben eingekehrt. Konnten auf Amrum in den letzten Wochen nur drei bis fünf Kinder in die Notbetreuung kommen, wird die pädagogische Betreuung nun Zug um Zug ausgeweitet. Doch bis alle 96 Jongen wieder in den Inselkindergarten dürfen, wird es noch eine Weile dauern. Erst ab …

zum Artikel

Tag X: Montag, 18. Mai …

Kommen da noch mehr oder bleibt das jetzt so? „Gespenstisch“. Mit Volker Runge hat man als Journalistin richtig Glück. Dem Ahrensburger kommt die Insel gespenstisch vor – gespenstisch leer. Runge kommt seit über 25 Jahren und hat Amrum zu dieser Zeit noch nie so leer erlebt. „Ich weiß noch nicht genau, wie ich das finde. Kommen da noch mehr oder …

zum Artikel

Amrumer Stammgäste Teil 4 …

Diesmal schreibt uns Monika Wall über ihr Amrum. Amrum  – das  erste Mal  Juli 1967 und die Folgen                                                            Mit der Bahn und einem kleinen karierten Stoffkoffer reiste ich an. Allein, 19 Jahre alt, zum ersten Mal nach Amrum. Die Bedenken der Eltern mit dem Versprechen, zwei Freundinnen kommen später, beschwichtigt.  Die Fahrt auf der Fähre war für mich, ein …

zum Artikel

AOK Nordseeklinik hat wieder geöffnet …

„Die letzten elf Tage waren ein Klimmzug, aber wir haben es geschafft und freuen uns auf unsere ersten Patienten“, erzählt die Leitende Ärztin Berit Mehmen aus dem Klinikdirektorium der AOK-Nordseeklinik Amrum. Viel ist passiert seit Mitte März, nachdem die Inseln auf Erlass der Landesregierung am 18. März 2020 geschlossen wurden. Eine patientenleere Klinik, wochenlange Planungen, Umstellungen und Vorbereitungen, Umstrukturierungen, Hygienepläne …

zum Artikel

Möwenerfassung in den Amrumer Dünen …

Jedes Jahr im Frühling werden auf Amrum die Brutpaare der See- und Küstenvögel durch die heimischen Naturschutzverbände erfasst. Diese Woche sind die Brutpaare der Amrumer Möwen an der Reihe. Zwei bis drei volle Tage plant das Team vom Amrumer Naturzentrum ausschließlich ein, um die Brutpaare in dem etwa 728 ha großen Naturschutzgebiet Amrumer Dünen zu erfassen. Sturmmöwen, Silbermöwen, Heringsmöwen und …

zum Artikel
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com